27. Oktober 2013

Spätherbst am Bullenheimer Berg

Der Bullenheimer Berg mit seinem Aussichtsturm ist ein beliebtes Wanderziel im südlichen Steigerwald. Der Rundweg führt durch ein farbenprächtiges Weinberggelände.



























15. Oktober 2013

Karl Richter zum 87. Geburtstag



Karl Richter kam am 15. Oktober 1926 als viertes von fünf Kindern des Pfarrers Dr. Christian Johannes Richter und Clara Hedwig Richter, geb. Facilides, in Plauen im Vogtland zur Welt. 

 


Laut Geburtsurkunde erhielt er die Namen Karl Felix Johannes.




Das Geburtshaus Karl Richters  am Schlossberg 10 a in Plauen



Seit Juli dieses Jahres erinnert eine Gedenktafel an den berühmten Sohn der Stadt

Es gibt von Karl Richter nicht viele Filmsequenzen, die ihn live erleben lassen. Er war kein Freund von Studio-Produktionen, weder für die Schallplatte und schon gar nicht für das Fernsehen.

Etliche Filmaufnahmen (ohne Ton) aus den 1950er und 1960er Jahren verdanken wir Heinz Geisel, dem langjährigen Geschäftsführer des Münchener Bach-Chores. Der Vorspann zur Film-Trilogie zeigt Karl Richter auf verschiedenen Konzertreisen.

Wirklich live erleben kann man Karl Richter in Friedrich Müllers Film "Karl Richter und sein Münchener Bach-Chor" aus dem Jahr 1967. Hier drei Ausschnitte aus diesem 45-minütigen Film:

Ausschnitt 1
Ausschnitt 2
Ausschnitt 3

Link zum Blogeintrag anlässlich des 82. Geburtstages von Karl Richter

1. Oktober 2013

Fränkischer Marienweg - Videoclips



Ein dichtes Netz von Marienwallfahrtsorten und Gnadenstätten durchzieht das Frankenland. Da finden sich unzählige Madonnen an Hauswänden, Bildstöcke am Weg, Grotten in den Gärten, Kapellen in Feld und Wald. Schlichte Volkskunst und Werke von höchstem künstlerischen Rang erzählen in allen Variationen von der Mutter Jesu, von Vertrauen und Dank, vom christlichen Glauben der Vorfahren. „Herzogin von Franken“ wird Maria im Lied besungen. Der Fränkische Marienweg würdigt diese Originalität und zieht eine Linie von Wander- und Fahrradwegen zwischen 50 Wallfahrtsorten. Wanderer und Wallfahrer, Natur-, Kunst- und Geschichtsfreunde, Einheimische und Gäste sind eingeladen, sich auf den Weg zu machen. Es gilt, die Seele einer Landschaft mit ihrem spirituellen Reichtum zu entdecken.



In den kommenden Wochen des Rosenkranzmonats Oktober präsentieren wir den Marienweg-Film (DVD), verteilt auf 15 Videoclips.

Informationen zu den Publikationen von Conventus Musicus  über den Fränkischen Marienweg gibt es hier!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...