1. Oktober 2013

Fränkischer Marienweg - Videoclips



Ein dichtes Netz von Marienwallfahrtsorten und Gnadenstätten durchzieht das Frankenland. Da finden sich unzählige Madonnen an Hauswänden, Bildstöcke am Weg, Grotten in den Gärten, Kapellen in Feld und Wald. Schlichte Volkskunst und Werke von höchstem künstlerischen Rang erzählen in allen Variationen von der Mutter Jesu, von Vertrauen und Dank, vom christlichen Glauben der Vorfahren. „Herzogin von Franken“ wird Maria im Lied besungen. Der Fränkische Marienweg würdigt diese Originalität und zieht eine Linie von Wander- und Fahrradwegen zwischen 50 Wallfahrtsorten. Wanderer und Wallfahrer, Natur-, Kunst- und Geschichtsfreunde, Einheimische und Gäste sind eingeladen, sich auf den Weg zu machen. Es gilt, die Seele einer Landschaft mit ihrem spirituellen Reichtum zu entdecken.



In den kommenden Wochen des Rosenkranzmonats Oktober präsentieren wir den Marienweg-Film (DVD), verteilt auf 15 Videoclips.

Informationen zu den Publikationen von Conventus Musicus  über den Fränkischen Marienweg gibt es hier!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...