Aus 50 Jahren Bergtouren: Fotos und Filmausschnitte

28. März 2012

Frühlingserwachen in der Wilhelma Stuttgart

Die Wilhelma ist der einzige zoologisch-botanische Garten Deutschlands...

(Impressionen vom 24. März 2012)




Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.

27. März 2012

Von der Längfluh zum Alphubel


Standortwechsel: Von der Weissmieshütte zur Längfluhhütte auf der anderen Talseite, ohne jede
Anstrengung mit der Seilbahn von Saas Fee. Geplant waren mehrere Viertausender wie Allalinhorn,
Alphubel und Strahlhorn, das Wetter ließ jedoch nur noch einen Gipfel zu, den Alphubel. Es war
- im Nachhinein betrachtet - auch nicht das letzte Mal, dass uns Saas Fee und seine Viertausender in den Bann gezogen hatten. Wir sind wieder gekommen.

Alphubel (4010 m)
6. August 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

26. März 2012

Hochtour zur Weissmies im Wallis


Die Weissmies ist mit 4023 m einer der beliebtesten und relativ unschwierig zu ersteigenden
Viertausender der Alpen. Wir wurden, wie in den Westalpen üblich, um 2.30 Uhr vom Hüttenwart
geweckt; eine Stunde später stiegen wir - mit Stirnlampen - steil hinauf zum Triftgrat und von dort wieder 50 Höhenmeter hinunter zum Melliggletscher. Über steile Schneehänge und gewaltige
Spalten, immer in gebührendem Abstand zu den Eisbrüchen, erreichten wir den Westgrat und auf ihm nochmals anstrengend steil nach 4 1/2 Stunden den Gipfel.

Weissmies (4023 m)
4. August 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

23. März 2012

Das Fletschhorn, ein Fast-Viertausender im Wallis


Das Fletschhorn über Saas Grund im hinteren Saaser Tal galt lange Zeit als Viertausender, bis ihm nach neuen Messungen 1950 dieser Status aberkannt wurde. Als wir 1969 den Gipfel erstiegen, wurde seine Höhe mit 3996 m angegeben, heute stehen "nur noch" 3993 m zu Buche. Ausgangspunkt für die Tour zum Fletschhorn mit anschließender Überschreitung des "echten" Viertausenders Lagginhorn war die Weissmieshütte, die wir von Saas Grund zunächst mit der Seilbahn und dann in einem 90-minütigen Fußmarsch erreichten.

Fletschhorn und Lagginhorn
1.- 3. August 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

21. März 2012

Bergsommer in den Hohen Tauern


Eine hochsommerliche Hochdrucklage bescherte uns großartige Tourentag in der Venedigergruppe. Von Hinterbichl stiegen wir zur Essener-Rostocker Hütte mit einem Abstecher zum Rostocker Eck. Tags darauf führte der Übergang über das Turmjöchl zur Johannishütte, dann hinauf zum Defreggenhaus und über das Rainerkees zum Gipfel des Großvenediger.

Touren rund um den Großvenediger
24.-28. Juli 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

6. März 2012

Viel Schnee am Gänsekragen im Juli


In München regnete es noch in Strömen, doch bereits hinter Starnberg kamen die ersten blauen
Flecken in der Wolkendecke zu Vorschein. Über den Fernpass erreichten wir das Ötztal und folgten von Längenfeld einem steilen Sträßchen nach Gries im Sulztal. Ziel war die Winnebachseehütte.

Die Winnebachseehütte im Stubai
12.-13. Juli 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

5. März 2012

Ende Mai in den Lechtaler Alpen


Der Wetterbericht versprach einen Zwischenhoch-Tag, da hieß es, zeitig aufzustehen. Bereits um
8.00 Uhr waren wir im Lechtal und wanderten durch das fast ebene Angerletal Richtung Hanauer
Hütte, wo wir im damals neuen Winterraum Quartier bezogen.

Die Hanauer Hütte im Lechtal
28.-29. Mai 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

3. März 2012

Wanderführerlehrgang mit Anderl Heckmair


Als Referendare hatten wir auch einen Wanderlehrgang zu absolvieren. Es war natürlich klar, dass wir uns in der Jugendherberge Kornau bei Oberstdorf anmeldeten, wo der bekannte Bergführer und Erstbesteiger der Eiger-Nordwand, Anderl Heckmair, unser Betreuer sein sollte. Es wurden in jeder Hinsicht unvergessliche Tage.

Wanderungen in den Allgäuer Bergen
19.-23. Mai 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

2. März 2012

Die ersten Frühjahrstouren im Bergjahr 1969


Lange hatten wir auf die ersten Frühlingstage 1969 warten müssen. Mitte März war es endlich soweit, wir freuten uns ungemein auf die ersten Bergwanderungen im neuen Jahr. Im Tal war der Schnee bereits weggetaut, doch je höher wir stiegen, umso tiefer und auch weicher wurde er. Gut, um uns wieder Kondition anzueignen.

Die Erfurter Hütte im Rofan
19. März 1969



Herzogstand und Martinsberg
23. März 1969



Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Fotoalbum.
Ein weiterer Klick auf das erste (oder ein anderes) Bild startet die Fotogalerie, die Sie vorwärts und rückwärts durchblättern können.
Einen Überblick über alle Fotoalben dieser Serie gibt es auf der Seite "Bergfotos"

1. März 2012

Vorrat an CDs von Paul Damjakob geht zu Ende




Paul Damjakob an der Klais-Orgel des Würzburger Domes


Im Lager lichten sich die Vorräte an Damjakob-CDs beträchtlich. Einige Produktionen sind bereits vergriffen, andere nur noch mit  wenigen Exemplaren verfügbar. Sollten Sie an der einen oder anderen CD Interesse haben, bitte ich um baldige Bestellung per E-Mail. Die Lieferung erfolgt, solange der Vorrat reicht. Neuauflagen wird es nicht mehr geben. 
Detaillierte Informationen zu allen noch lieferbaren CDs gibt es auf unserem Weblog.