7. Dezember 2012

Siegfried Koesler und die Würzburger Domsingknaben

Live-Mitschnitte von Gottesdiensten und Konzerten in Australien

 

Im Sommer des Jahres 1994 war Domkapellmeister Siegfried Koesler mit seinen Domsingknaben drei Wochen auf Konzerttournee im fünften Kontinent und hat neben unvergeßlichen Erlebnissen auch Tonaufnahmen von Konzerten und Gottesdiensten in Sydney mitgebracht. Aus diesem Material haben wir eine CD zusammengestellt, die eine Auswahl der bekanntesten und immer gern gehörten geistlichen Chormusik aus dem Repertoire der Würzburger Dommusik beinhaltet.



Werke von O.d.Lasso (Gloria, Sanctus, Agnus Dei aus der Missa Frère Thibault), Palestrina (Kyrie, Gloria aus der Missa Papae Marcelli), Victoria (Ave Maria), Schütz (Also hat Gott die Welt geliebt), Brahms (Gegrüßet Maria), Bruckner (Locus iste), Reger (Unser lieben Frauen Traum), Rheinberger (Ex Sion species), Villa-Lobos (Ave Maria), Halmos (Jubilate Deo) und Bertold Hummel (Veni Creator Spiritus, Dankhymnus) sowie zum Beginn ein gregorianischer Choral und als Zugabe "Der Mond ist aufgeangen" demonstrieren die in allen Kritiken hochgerühmten Qualitäten der Würzburger Domsingknaben.

Auch von dieser CD haben wir noch ein kleines Kontingent auf Lager, im Handel ist sie nicht mehr erhältlich. Der Preis beträgt Euro 14,90 zzgl. 2,00 Versandkosten.
Bestellungen erbitten wir per E-Mail.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...